Nachdem im Herbst 2008 die Gründung der Kindertanzgruppe beschlossene Sache war, wurde mit unserer damaligen Trainerin Viola Heiden (Klein) eifrig trainiert, die ersten Kostüme geschneidert, ehe dann zur Session 2009 mit 10 Tänzerinnen und Tänzern die ersten Auftritten zum Fliegerlied absolviert wurden.

Mit Beginn der Session 2009/2010 kam dann Franz Josef Latz zu uns, um als Leiter der Tanzgruppe fortan die Geschicke der Gruppe zu übernehmen.

Bei der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung „Pänz danze för Kölle“ des Festkomitees Kölner Karneval, an der alle Kölner Kinder- und Jugendtanzgruppen mitwirken dürfen, haben wir 2009 zum ersten Mal teilgenommen. Auf der großen Bühne im Tanzbrunnen kamen wir uns ein wenig verloren vor, haben aber einen bleibenden Eindruck beim Moderator Bernd Hoeft hinterlassen, der uns in den folgenden Jahren immer auf diesen Auftritt angesprochen hat.

Seit 2009 laden wir am Kirmessonntag unter dem Motto „Die Karnevalsjugend tanzt“ zahlreiche befreundete Tanzgruppen ein, mit uns einen schönen Tag auf der Kirmes in Junkersdorf zu verbringen.

Einige Fernsehauftritte gehören zu den Höhepunkten, so durften wir 2012 und 2014 bei center.tv in der Sendung Rheinzeit Alaaf auftreten, 2014 waren wir mit Thomas und Kristina sowie 2017 mit
Saskia und Leslie beim Jecko-Tanz der Kölner Kinder- und Jugendtanzgruppen im Rahmen des Proklamation des Kölner Dreigestirns und der Fernsehsitzung vertreten.

Von unseren Auftritt beim Garde- und Schautanztreffen in Remagen berichtet der Lokalsender RLP.TV. In der Session 2016 war uns auch endlich einmal das Losglück hold und wir durften auf der Proklamation des Kölner Kinderdreigestirns auftreten.

Bei der Vorstellung des Mottoschals 2013/2014 "Mer spingkse wat kütt" durften Sofia, Kristina und Thomas auf dem Dach des LVR-Turms auf der schäl Sick dabei sein.

Aber nicht nur in und um Köln sind wir in den vergangenen 10 Jahren erfolgreich aufgetreten, wir haben den Kölner Karneval auch außerhalb Kölns würdig vertreten.
So pflegen wir seit 2014 einen freundschaftlichen Austausch mit den Heddemer Käwwern, dem ältesten, 1882 gegründeten Frankfurter Karnevalsverein und besuchen uns gegenseitig beim Kreppelkaffee in Frankfurt bzw. unserem Kinderkostümfest im „Gürzenich“ von Junkersdorf.

Seit 2014 führen wir meist am ersten September-Wochenende ein Trainingslager durch, um uns den letzten Schliff für die anstehende Session zu holen.

Mit Beginn der Session 2014/2015 wurde das Leitungsteam der Tanzgruppe um unsere beiden Betreuerinnen Elke Hoffmann und Nicola Dahlberg erweitert. Außerdem trägt die Gruppe nun die Bezeichnung Kinder- und Jugendtanzgruppe.

Anlässlich der Landesgartenschau Rheinland-Pfalz 2015 in Landau haben wir den Familienausflug der Großen Junkersdorfer genutzt, um dort gemeinsam mit der Jugendgarde des Landauer Carneval-Verein „Narrhalla“ e.V. aufzutreten.

Ein Höhepunkt des Jahres 2015 war sicherlich auch der Auftritt auf dem Vorstellnachmittag des Literarischen Komitees des Festkomitees Kölner Karneval im Satory.

Selbstverständlich durften auch wir nicht bei den beiden bisherigen Teilnahmen der Großen Junkersdorfer am Kölner Rosenmontagszug 2015 und 2017 fehlen.
Auch wenn der Zugweg von ca. 7 km eine Herausforderung ist, sind wir doch beide Male gerne mit von der Partie gewesen.

Den Abschluss jeder Session bildet der Karnevalszug durch unseren Heimatort Junkersdorf, den wir abwechselnd mit einem eigenen Wagen oder als Fußgruppe genießen, stehen doch hier zahlreiche Freunde und Verwandte an der Strecke, um uns zuzujubeln.

Das Jahr 2018 war von großen Veränderungen geprägt, da mit Ende der Session 2017/2018 sowohl Franz Josef Latz als auch Vila Heiden die Tanzgruppe verlassen haben. Mit Jean Paul Pohl als Leiter und Nicole Brenner als Trainerin haben wir hier Ersatz gefunden.